Spendenübergabe Fastensuppenessen

 

Pfarrgemeinderat unterstützt Projekt in Indien mit 775 Euro aus dem Erlös des Fastensuppenessens

 

 

Aiterhofen – Einer strahlenden Barbara Bachmeier, Pfarrsekretärin der Pfarrei St. Elisabeth in Straubing, konnten Pfarrer Johann Christian Rahm und Pfarrgemeinderatssprecher Manfred Sagstetter, den Erlös aus dem diesjährigen Fastensuppenessen der Pfarreien Aiterhofen und Geltolfing überreichen. Frau Bachmeier unterstützt ein Bauprojekt in Gollaprolu, an der Ostküste Indiens. Die Menschen in Gollaprolu hatte Frau Bachmeier während eines vierwöchigen Aufenthalts kennen und lieben gelernt. Während ihres Besuchs in Indien, musste die alte, baufällige Kirche abgerissen werden. Die Benutzung war zu gefährlich geworden. Nun stehen die Menschen vor dem Aufbau einer neuen Kirche. „Alle packen beim Neubau mit an und helfen mit. Was fehlt, ist Geld!“, so Barbara Bachmeier.

 

Barbara Bachmeier unterstützt die Gemeinde in Indien mit ihrem handwerklichen Geschick. Sie häkelt kleine Blumen. Diese Blumen gibt es im Pfarramt St. Elisabeth und im Straubinger Eine-Welt-Laden für eine Spende von fünf Euro zu „kaufen“. „Für fünf Euro bekommt man in Indien 50 Ziegelsteine“, erklärt Bachmeier. Insgesamt werden für den Bau der Kirche, die gleichzeitig als  Hochwasserschutzraum für 15 Familien dienen soll, noch rund 80.000 Euro benötigt.

Nach der Übergabe der 775 Euro, bedankte sich Barbara Bachmeier hocherfreut bei Pfarrer Johann Christian Rahm, dem Pfarrgemeinderat und der ganzen Pfarrgemeinde. „So wie Petrus die Kirche Gottes